Hersteller stellt fünf elektrische Fotorahmen für stereoskopie ohne 3D-Brille vor

Der Hersteller aus Gummersbach, welcher in der Historie vornehmlich wegen seinen aktuellen Laborvorrichtungen allgemein bekannt geworden ist, vertieft sein Warenangebot elektrischer Bilderrahmen durch 5 Veränderungen für die 3D-Brillenlose 3D-Funktion über Linsenformfolien, welche unerkennbar auf der Displayscheibe angebracht wurden. Das schon von der Zeit der Stereoskopie-Briefkarten und der Stereoskopie-Fotokameras und auch als „Wackelbild“ populäre Patent soll die 3D-Nutzung zurzeit gleichwohl im elektronischen Leben beflügeln. Die Fotos, die im Rahmen der Pressebenachrichtigung gestreamt worden sind, driften hingegen längst über das Gewollte hinweg. Ebenfalls die „106 Billionen Farben“ können sich in der freien deutschen Transformation auf 106 Tausend Millionen Farben vermindern.

Mehrschichtige Stereoskopie-Bildschirme mit neuzeitlichster zwei-Sicht- als auch Mehrfach-Schirm-Technologie

Stereoskopie-Anhänger könnten sich augenblicklich mit Hilfe von den innovativen autostereoskopischen Stereoskopie-Monitoren von Jobo einen unglaublichen Wunsch erfüllen und die privaten Stereoskopie-Bilder im Wohnzimmer betrachten – ohne die störende Stereoskopie-Apparatur. Mindestens 5 Bilderrahmen verbirgt die Firma im Ärmel. Hierbei setzt der Erzeuger mit den Geräten auf die neumodischste Stereoskopie-Displaytechnik. Die zwei-Schirm-Technik konzentriert sich hierbei auf die Vorführung für einen alleinigen Spektator. Auf den Mehrfach-View-fähigen 3D-Gläsern von dem Fertiger kommt die zurzeit aktuellste Stereoskopie-Technologie FL in Gebrauch. Diese realisiert das Angucken von 3D-Bildern für mindestens zwei Menschen gleichzeitig. Der Leiter von dem Fabrikant gibt Kund: „Wir als familiäres gewöhnliches Mitglied der Fotoindustrie wurden glücklich, auf der IFA 2013 die Schnellsten zu sein, die den Aufnahme- und Multimedia-Begeisterten den derzeit fortschrittlichsten Stereoskopie-MP4- als auch Photospaß ohne 3D-Sehhilfe möglich machen – dank neuartigster Stereoskopie-Innovationen“.

Das Flagschiff von Jobo – Der PIANO 8-Zoll unter Zuhilfenahme von zwei-View-Technik

Der JOBO Stereoskopie 8“ Fotorahmen per 2Schirm-Technologie ist ein Flagschiff mit dem Acht “/0,2032 Meter hohem Monitor sowie einem stilechten modernen Rahmen. Zur Nutzung kommt bei dem Bilderrahmen die Hindernis-Innovation (zwei-View-Innovation). Auf Grund von der enormen Schirm-Beschaffenheit jenseits der 1024×840 Pixel sowie den verbauten Hochtönern ermöglicht dieser Fotorahmen den Stereoskopie-Clip auf größtem Stand.

Advertisements